Freitag, 20. Dezember 2013

Seemannssprache...

Da ich mit diesem Blog auch, und sogar ganz besonders, Nichtsegler ansprechen möchte, probiere ich größtenteils auf die "Seemannssprache" zu verzichten. Erstens klingt diese zunächst etwas uncool...ich habe mich auch schwergetan Begriffe wie Schwoien, Tampen, Koje, Persenning u.v.m. in den Mund zu nehmen, aber irgendwann ist man das umschreiben a la: "Gib mal das komische Ding da" dann auch leid. Die Sachen heissen halt so...aber ich will hier ja niemanden abschrecken weiterzulesen. Und schon gar nicht den dicken Seemann raushängen lassen, der alles besser weiß...von denen gibt es nämlich schon genug! Die sitzen aber lieber mit anderen irgendwo im Hafen rum und labern schlau.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen