Freitag, 23. Dezember 2016

Every Single Week - Track 5 - I Just Can't Say I Love You - Song und Musiker


Making of "I Just Can't Say I Love You"

Wie entsteht eigentlich ein Song? Woher nimmst du die Ideen? Warum dauert eine Albumproduktion so lange? Das sind die klassischen Fragen an mich als Songwriter und Produzenten. In der Videoserie "Every Single Week"  stelle ich daher jede Woche eine neue Single aus meinem auf der Ostsee entstandenen Album "Zeitmillionär" vor. Und gebe damit einen Einblick tief hinter die Kulissen des Songwritings und dem "Making of" einer Musikproduktion. Übrigens: Jede Single und auch das ganze Album bekommst du hier:



 Making of - Das Video

Hier im Blog möchte ich aber auch einzelne Musiker kurz vorstellen, ohne die die Produktion des Albums nicht möglich gewesen wäre. Und kurz erzählen wie sich unsere jeweiligen Wege gekreuzt haben.

Joe Casey


Die Leadvocals für "I Just Can't Say I Love You" hatte mir zunächst wieder Dara McNamara eingesungen. Aber glücklich verliebt wie er war und ist, klang er mir einfach nicht verzweifelt genug. Ich fragte daher meinen Excutive Producer Jurik nach seiner Idee für eine Alternative. Er spielte mir dann ein Demo des irischen Sängers Joe Casey vor, und dieser hatte genau den Sound nach dem ich gesucht hatte. Eben wie jemand, der jeden Abend seinen Kummer in einer Flasche irischen Whiskeys ertränkt um den Schmerz der Erinnerungen aushalten zu können. Meine akustische Vision von Joe hatte dann aber nichts mit der Realität zu tun, und er erwies sich als sehr bodenständiger und glücklicher Familienvater. Aber egal, er klang trotzdem genau richtig für diesen Song. Ich traf ihn nur für eine halbe Stunde im Studio, da er zufälligerweise gerade in Hamburg war, und erklärte ihm meine Vorstellungen. Er versprach mir dann, in seinem Studio in Irland ein paar passende Gesangstracks aufzunehmen. Diese kamen dann auch ca. 6 Wochen später per WeTransfer bei uns an und waren perfekt. Ich habe Joe seitdem übrigens weder gesehen noch gesprochen. Schade. Mehr Infos über Joe findet ihr auf seiner Homepage.

 

St. Stephen's Day, Acoustic Version - Joe Casey & Mathias Baumann

Oliver Sparing


Der Song ist ja sehr sparsam arrangiert und so war mir eine sehr gut gespielte Akustikgitarre wichtig. Ich hatte zwar ein paar Spuren in meinen Demos selber eingespielt, aber das war so noch nicht gut genug. Also bat ich Oliver Sparing von der Hamburger Agentur eventhorizont (bei der, wie man im untenstehenden Video gut sehen kann, auch Caro Leuzinger und Merih Aktoprak engagiert sind) um Hilfe. Er hat dann nicht nur meine Idee präzise und auf den Punkt umgesetzt, sondern auch noch ein tolles Akustikgitarrensolo und einige auf den Punkt gesetzte E-Gitarrenfills in seinem Hamburger Studio aufgenommen. Bei Jurik bauten wir dann alles in den Titel ein, der damit  mein Lieblingssong  des ganzen Albums wurde.


Imagevideo - eventhorizont


Rolf Herbrechtsmeyer


An Cellist Rolf Herbrechtsmeyer kam ich über eine Empfehlung der Geigerin bei John Barron. Er ist so richtig Vollblutklassiker und ich schickte ihm dann auch seinen ausnotierten Part vorab zu. Wie erwartet spielte er ihn, nach einem kurzen Soundcheck, dann auch in Perfektion ein und ich konnte ein weiteres Häkchen auf den Produktionsplan setzen. In der Produktion haben wir den echten Cellosound dann auch noch mit einem gesampelten etwas angedickt.

I Just Can't Say I Love You


Vocals Joe Casey
Vocals Caro Leuzinger 
Drums Oliver Steinwede
Percussion Jochen Topp
Piano Merih Aktoprak
Keyboards Merih Aktoprak
Bass Claus Aktoprak
Acoustic Guitar Oliver Sparing
Guitar Oliver Sparing
Lead Guitar Oliver Sparing
Cello Rolf Herbrechtsmeyer

Aufgenommen, gemischt und editiert von Jurik Maretzki


I Just Can’t Say I Love You
(M: Claus Aktoprak T: Claus Aktoprak V: Dolce Vita Songs)
I like the way you smile
And the things you say
When I hear you laughing
It lights up my day

I like the way you stare
Those deep brown eyes
Girl when you touch me
I’m touching the sky

Oh no don’t ask me, why I leave you alone
I hate to hurt you, but it feels so wrong

And I say: „Babe it’s allright“
And I will hold you so tight
I say the words you long to hear
I can say: „Honey, I’m true“
I can say: „Baby it’s you“
But I just can’t say
No I just can’t say
„I love you“

I hope you understand
What I have to do
It hurts me so much
And I know it hurts you

When I take your hand
Are you still my friend
God only knows
What will be in the end

Let’s stop pretending, that nothing is wrong
When you’re in my arms, yet I feel so alone

CHORUS

I need to be alone to free my mind
And you won’t find your luck with me by your side

When I say: „Babe it’s allright“
Whenever I hold you so tight
When I say words you long to hear
I can say: „Honey, I’m true“
I can say „Baby it’s you“, but I just can’t say, no I just can’t say …
„I love you“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen