Samstag, 14. Mai 2016

Manöver für Einhandsegler - Folge 1 - Anlegen an einer Heckboje



VIDEO Einhand durch die Schären - Folge 1

Es gibt viele Handbücher für Bootsmanöver aller Art. Doch sehr wenige für Einhandsegler. So saß ich am Start meiner langen Soloreise 2014 durch die Schären ein wenig auf dem Trockenen. Ich wusste nicht wirklich, was mich dort erwartet und wie ich ohne Crew mit allen Situationen umgehen sollte. Aber so ein Schärentörn einhand wurde ja schon oft vor mir unternommen und musste also machbar sein. Von daher  verließ ich mich auf die Methode "Learning-by-doing". Die hat am Ende funktioniert, war aber anfangs oft unschön. Denn trotz guter Vorbereitung hat man einfach immer zu wenig Zeit und zu wenig Hände. Und dabei geht es buchstäblich um Sekunden. Im Prinzip habe ich daher probiert jedes Manöver auf seine elementarsten Bestandteile herunterzubrechen und so einfach wie möglich zu halten. Und siehe da, irgendwann hatte ich meine Rezepte für alle Situationen gefunden, auch wenn dazu viel herumprobieren gehörte. Und so konnte ich dann am Ende auch endlich Einhand an einer Schäre anlegen. Ein Szenario welches mir anfangs kaum alleine zu bewältigen schien. Schon während der Reise habe ich angefangen meine Manöverrezepte auch auf Video festzuhalten. Zunächst wollte ich diese in meinen Film "Zeitmillionär" integrieren, das hätte den Film aber extrem lang gemacht und auch sehr speziell für Nichtsegler. 


Filmtrailer "Zeitmillionär"

Daher habe ich nun, zusammen mit ein paar zusätzlichen Erklärungen auf dem Trockenen, eine Reihe von Videos erstellt, die sich speziell an Einsteiger im Einhandsegeln und an potenzielle Schärensegler richten. Und diesen dabei helfen soll, ihren eigenen Stil zu finden. Denn mit Sicherheit hat jeder Segler sein eigenes Rezept und so sind diese Videos auch nicht als Lehrvideos zu verstehen, sondern nur als Anregungen. Jedes Boot und jeder Mensch ist anders. Ich bin mit diesen Methoden jedenfalls einhand heil durch über einhundert Häfen und fünfzig Schleusen gekommen. Aber auch für Segler, die mit Crew unterwegs sind, kann es nicht schaden sich auch einmal mit Einhandmanövern zu beschäftigen. Man kann ja nie wissen, in was für Situationen man gerät. Aus Zeitgründen, und da es alles andere als einfach ist sich bei den Einhandmanövern auch noch selbst zu filmen, sind die Elemente teils etwas wild zusammengeschnitten und wackelig. Geben aber damit auch gut die zeitkritischen Situationen an Bord wieder und sind auch noch vollkommen kostenlos.


VIDEO Einhand durch die Schären - Folge 1

Ich bitte von prinzipieller Kritik an den Manövern abzusehen. Es geht immer anders und sicher auch besser. Auch haben manche Boote Aussenborder, Langkiele, siond sehr breit oder haben ein hohes Freibord, so das diese Basismanöver eigentlich für alle zutreffen sollten. Die vielen spezielleren Tipps mit Hilfsleinen zum Eindampfen etc. funktionieren aber eben nicht mit allen Booten! Alternative Vorschläge sind als Kommentar aber natürlich sehr willkommen. Aber diese sollten dann auch, in der Praxis selbst erprobt, einhandtauglich sein. Denn Theorie und Praxis unterscheiden sich einhand bei etwas Wind gerne extrem. Und so mancher gute Plan erwies sich als nicht praktikabel. Sollte mir ein Vorschlag aber gut gefallen und funktionieren, werde ich ihn ebenfalls auf Video bringen und hier ergänzend hinzufügen. Viel Spaß mit den Videos!

Übrigens: Den Film Zeitmillionär gibt es als Download oder DVD hier







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen