Freitag, 6. Juni 2014

Durch den Kalmarsund mit Rückenwind


Seit Henning an Bord ist haben wir südliche Winde und fliegen förmlich durch den Kalmarsund und die zahlreichen Leuchttürme. Tolles Segeln bei mittlerweile strahlendem Sonnenschein.



Nach einem bierseligen Abend in Kalmars In-Place (zufällig drauf gestossen) liessen wir dann auch schon die Öresundbrücke hinter uns.



Vorbei an Jet Skis und einem sehr exklusiven Hotel mit 12 Zimmern mitten im Wasser, ging es in die Insellandschaft des nördlichen Kalmarsundes.



Gestern lagen wir mal wieder alleine und idyllisch vor Pattaholm, heute ging es weiter nach Psasvasakaka, oder so....bin gerade zu faul zu nachgucken :-)





Nur noch ein paar Meilen mehr und wir haben den Sund hinter uns mit Wind und Wetter auf unserer Seite. Dafür hatte sich Rasmus vorhin einen guten Schluck verdient. Normalerweise wird bei diesem Brauch vor jedem Drink etwas ins Wasser geschüttet um den Windherren gnädig zu stimmen....bei mir gibts nur was, wenn er es sich auch verdient hat. Scheint zu klappen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen