Donnerstag, 24. Juli 2014

Danksagung zu 10.000 Blogzugriffen und U-Turn




Gestern hatte ich nun nach dem 50sten Seetag das zweite Jubiläum....10.000 Zugriffe auf meinen Blog! Darüber freue ich mich mehr als ich hier ausdrücken kann. War der Blog am Anfang doch mehr als eine Art Tagebuch und virtueller Gesprächspartner auf der Reise gedacht, ist er mittlerweile irgendwie erwachsen geworden. Ich freue mich natürlich sehr darüber, das meine Reise das Interesse so vieler Leser weckt und werde mir Mühe geben auch weiterhin interessante Themen und berichtenswerte Aspekte zu finden. Ein Hauptanliegen von mir ist es ja, andere Menschen ebenfalls zu einer längeren Reise bzw. generell zum Fahrtensegeln zu inspirieren um für ein gemischteres und interessanteres Publikum in den Häfen und Buchten zu sorgen. Danke für euer Interesse und eure Kommentare, die mir die Energie geben weitere Beiträge zu erstellen.

Nach langem Grübeln habe ich mich heute entschieden den Abstecher nach Utö zu canceln. Es ist einfach kein bzw. kein passender Wind vorhanden und die Aussicht noch 22sm weiter zu dieseln nur um sie am nächsten Tag wieder zurückzudieseln gefällt mir einfach nicht. Es gibt keine wirkliche Alternativroute, ausser einer sagenumwobenen "Seebärenroute", für die man aber spezielle Karten einer Seglervereinigung in Finnland braucht. Ich wollte eh nur nach Utö um mir die Finnlandflagge zu "verdienen", und ich hasse es nun sehr diesen Plan zu verwerfen. Aber es ist ja nicht das erste Mal auf dieser Reise, das ich die Vernunft und den Spaß über meinen Dickkopf stelle, und bisher war ich jedesmal darüber glücklich. 
Das bedeutet nun aber auch, das ich am Wendepunkt meiner Reise angekommen bin und es ab jetzt Richtung Heimat geht. Sehr langsam zwar, aber immerhin. Die Gedanken richten sich damit dann wohl auch automatisch Richtung Zuhause und nicht mehr in die Gegenrichtung. Mal sehen wie sich das so anfühlt in den nächsten Tagen. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen