Montag, 7. Juli 2014

Versorgungsengpässe

http://oppettider.net/photos/014/172/lidl-3d-listing.jpg?1380891166



Mein Wassertank ist leer, an Vorräten gibt es noch Käse aus der Tube, 2 Zitronen, Scheibletten, Reis und Knäckebrot. Es gibt keinen Strom mehr, also ist die Kühlbox aus. Ich habe nur noch 2 Flaschen Trinkwasser und will morgen das Halbfinale sehen. Ich habe daher heute in 3 Häfen festgemacht, aber überall das Gleiche...kein Wasser, kein Strom, keine Einkaufsmöglichkeiten und der Fernseher ist kaputt...
Interessanterweise habe ich heute gleich die Crews von 3 Booten kennengelernt, die mit den gleichen Problemen kämpfen. Erinnert irgendwie an "Waterworld"..."Weißt du wo es Wasser gibt? Nein...aber ich kann Zitronen gegen einen Fernseher tauschen...." 
Bisher war das alles nie ein Problem, ich hätte ja in Stockholm versorgen können, aber der Weg war extrem weit. In den kommenden Häfen soll es ähnlich aussehen, als bleibt nur der recht weite Weg nach Nörrtalje. Hier soll es laut Google schon mal eine Sportsbar geben und laut Törnführer Live-Konzerte im Stadtpark, der direkt an den Anleger grenzt. Und wie ich eben grade gesehen habe, gibt es einen Lidl....das alleine rechnet sich (im Vergleich zu den Apothekenpreisen der üblichen Krämerläden) und rechtfertigt die 10 Meilen lange Anfahrt durch einen Sund. Irgendwie gehts doch immer weiter, man darf eben nur keine Pläne machen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen